Venture » Besatzung » David Jeffrey jr.

David Jeffrey jr.

Allgemeines zum Charakter

Vorname: David Junior
Nachname: Jeffrey

Alter: 25
Spezies: Mensch
Geschlecht: männlich

Geburtsort: USS Thomas Paine
Eltern: Commander David Jeffrey und Christine Jeffrey (Commander David Jeffrey war 1. Offizier auf der USS Thomas Paine (NCC-65530) welche ca. 2368 während des Klingonischen Bürgerkrieges durch 2 romulanische Warbirds, welche eine geheime Waffenlieferung für das klingonisches Haus des Duras durchführten, zerstört wurde. Commander David Jeffrey und seine Frau Christine Jeffrey wurde bei diesem Angriff getötet.)

Aussehen

Körpergrösse: 1,83 m
Gewicht: 95kg
Hautfarbe: hell
Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: braun

Lebenslauf

David Jeffrey Jr. wuchs hauptsächlich auf der USS Thomas Paine, einem Föderationsschiff der New-Orleans-Klasse auf. Die Familie hatte zwar eine Wohnung auf der Erde doch nahm sein Vater, welcher auf dem Schiff zu den Kommandooffizieren gehörte, seine Familie auf fast alle Deep Space Einsätze mit. Von seinem Vater bekam David nie die Aufmerksamkeit die er sich wünschte doch schaute er immer zu ihm auf und versuchte seinen Ansprüchen zu entsprechen. Dadurch setzte er sich sehr unter Leistungsdruck.

An das Leben auf einem Raumschiff gewöhnt, war David somit klar, das Er sehr früh zur Sternenflottenakademie gehen wollte. Nach der Grundausbildung absolvierte er das Wahlfach Kommunikation und Studierte danach Psychologie. Seine Leistungen waren immer sehr gut, jedoch nur da David sehr viel Zeit für sein Studium aufbrachte. Dadurch hat er an der Akademie kaum Freundschaften geschlossen.

Als Jungoffizier heuerte er 2371 auf der frisch vom Stapel gelaufene USS Thunderchild (Akira klasse) an. Dor diente er zunächst als Schiffspsychologe. Zudem wurden ihm nach nur einem Jahr schon Brückenschichten an der Ops zugeteilt. Somit sammelte er weitere wichtige berufliche Erfahrung. Im darauffolgenden Jahr wurde er zum Lieutenant Junior Grade befördert. Seitdem lebt er ein recht einseitiges Leben an Bord der Challenger. Anfang 2373 war die Thunderchild an den Kampf gegen den Borg-Kubus im Sektor 001 beteiligt welcher letztendlich durch die Hilfe der Enterprise-E zerstört werden konnte. Als Schiffspsychologe wird er aufgrund seines jungen Alters nur mäßig akzeptiert. Durch seine Arbeit hat David viele Kontakte, doch hat er bisher nur eine Freundschaft zu Lt. Julia King, Botanikerin an Bord, geschlossen.

Auf seine erste Außenmission wurde David nur zufällig geschickt. Der Captain wollte, das auch Dienstjüngere Offiziere an solchen Einsätzen teilnehmen und somit viel die Wahl nach einigen Wochen auf ihn. Auf der Oberfläche sollten seltene Pflanzen wachsen welche Lt. King für eines ihrer Experimente benötigte. Durch atmosphärische Störungen funktionierten die Sensoren der Challenger allerdings nicht wodurch das direkte an-Bord-beamen der Proben unmöglich wurde. David Jeffrey und drei weitere Offiziere begaben sich an Bord eines Shuttles auf den Planeten. Gegen die Vorschriften trennte sich die Gruppe um das gesuchte Gewächs schneller auszumachen. In einer Höhle entdeckte David angehörige einer pre-industriellen Gesellschaft. Unentdeckt beobachtete David die kleine Gruppe und bemerkte, dass drei erwachsene Männer ein junges Mädchen misshandelten. Sofort griff David ein. Es kam zu einem Kampf. Trotzdem Davids Phaser auf Betäubung gestellt war tötete die Energieladung einen der Unbekannten.

Es stellte sich heraus, das dies ein normales Ritual der ansässigen Bevölkerung war. Durch seinen Verstoß gegen die Oberste Direktive wurde David Jeffrey wieder zum Fähnrich Degradiert womit die ihm ein disziplinarisches Verfahren erspart blieb.

Charakter

David Jeffrey Jr. legt sehr viel Wert auf Leistung. Auch nach dem Tot seines Vaters versucht er seinen Erwartungen zu entsprechen. Nachdem er von der Zerstörung der Thomas Paine hörte, isolierte David sich völlig. Er konzentrierte sich völlig auf die Akademie. Einer seiner Professoren, welcher seinen Vater kannte, riet David in psychiatrische Behandlung zu gehen was er auch tat. Ganz überwinden konnte er das Unglück jedoch nie. In seiner gesamten Laufbahn hegte er einen unglaublichen Groll gegen die Romulaner.

Freundschaften sind David sehr wichtig wodurch er sehr einsam lebt. In seiner Freundschaft zu Lt. Julia King lernt er ein wenig seiner Scheu abzulegen und auf Menschen offen zuzugehen was ihm immer sehr große Probleme bereitet hat.

David ist sehr ehrlich und rechtschaffen. Er respektiert die Oberste Direktive, in gewissen Situation sind ihm Regeln und Bestimmungen jedoch egal. Dann vertraut er auf seinen Persönlichen Ethischen Grundsätzen welche sehr Edel sind. Durch diese Einstellung hat er des öfteren Probleme sich in der Befehlskette angemessen einzuordnen.

Hobbys

David ist sehr musikalisch und Interessiert sich sehr für die Musik der Erde des 19. Jahrhunderts. Vorzüglich Jazz. Er verbringt sehr viel Zeit auf dem Holodeck um das klassische Schlagzeug ohne irgendwelcher Elektronischer Komponenten in verrauchten Kneipen zu spielen.

Medizinische Akte

An der Akademie war David aufgrund des Todes seiner Eltern einige Monate in psychologischer Behandlung.

Stardust Venture